10 bemerkenswerte iOS6-Funktionen

Das neue Apple Betriebssystem iOS6 ist seit gestern Abend offiziell für iPhone und iPads veröffentlicht worden. Die sechste Version bietet laut Apple über 200 neue Funktionen, wovon ich euch heute die 10 bemerkenswertesten Funktionen von iOS6 vorstellen möchte.

(1) Neues Design für den App Store

Fünf Jahre ist es her, seitdem Apple den App Store enthüllt hat. Es war mithin höchste Zeit für ein umfangreiches Update, welches Apple mit iOS6 ausliefert. Die Anordnung der App-Listen, Top-Listen sowie die Ansicht einer App-Seite wirkt nun insgesamt moderner. Insbesondere die App-Seite selbst ist nun in eine einfache Übersicht strukturiert, die eine Auflistung und Beschreibung der Funktionen sowie Bewertungen enthält. Wenn eine App nun heruntergeladen wird, erscheint diese mit einer “Neu”-Flagge (ein roter Punkt) auf dem Homescreen – das kennen wir so schon aus iBooks.

(2) Nicht-Stören – Ruhemodus

Eingehende Anrufe und Mitteilungen können neuerdings in einem bestimmten Zeitraum automatisiert unterdrückt werden. Der Umweg über den Flugmodus gehört mit dem “Nicht stören”-Schalter der Vergangenheit an, sodass das iPhone auch nach Feierabend genutzt werden kann, ohne von einem Anruf oder einer Nachricht gestört zu werden. Ausnahmen bestätigen die Regel, so verhält es sich auch mit dieser Funktion (aber seht dazu mehr in den Einstellungen). Eine logische, weil nützliche Funktion.

(3) VIP-Mailbox

Aus Mac OS X 10.8 Mountain Lion ist die VIP-Mailbox-Funktion schon bekannt, nun kann diese auch unter iOS eingerichtet werden. Wichtige Gesprächspartner können als VIP markiert werden und landen damit im VIP-Ordner von Apple Mail.

(4) Lexikon – Duden-Wörterbuch

Eine weitere, nützliche Neuerung ist die Lexikon-Wörterbuch-Funktion. Deutsche Wörter können nun, wie es bei Amazons Kindle seit jeher der Fall ist, bei Bedarf nachgeschlagen werden. Apple bedient sich dabei einem Duden-Wörterbuch-Datenbestand, der auch in Mountain Lion zum Einsatz kommt. Worterläuterungen können allerdings nicht abgespeichert werden.

(5) Datenschutz-Optionen

Welche Daten gibt das iPhone eigentlich an Apps weiter? Eine Frage, die insbesondere von Verbraucherschützern heiß diskutiert wird. Deswegen hat sich Apple um einen verbesserten Schutz der Privatsphäre bemüht. Aus den Systemeinstellungen heraus kann über den Unterpunkt “Datenschutz” festgelegt werden, welche Daten an welche App weitergegeben werden können. Kurzum, welche App erhält beispielsweise eine Erlaubnis auf Bilder des iPhones zugreifen zu dürfen.

(6) Panorama-Fotos

Die iPhone-Kamera wird gerne für ihre gute Fotoqualität gelobt. Wer ein iPhone 4S oder neuer hat, kann nun mit dieser auch Panorama-Fotos aufnehmen.

(7) Safari-Browser

Der mobilen Safari Browser erhält sogenannte iCloud-Tabs, mithilfe derer Tabs auf alle mit der iCloud verbundenen Geräte synchronisiert werden. Zudem können Fotos auf Flickr nun endlich auch innerhalb von Mobile Safari hochgeladen werden. Speziell das iPhone bietet nun einen automatischen Vollbildmodus im Querformat. Mit dem iPad können außerdem bis zu 24 Tabs gleichzeitig geöffnet werden.

(8) Apple Karten

Die Lizensierung für die Google Maps wird erstmals in Apples Geschichte und mit iOS 6 weg fallen. Apple verlässt sich ab sofort auf eine eigene Kartenlösung, genannt “Apple Maps”.  Die App ist sehr modern gestaltet, bietet vektorbasierte Karten sowie eine Turn-by-Turn-Navigation mit gesprochenen Wegbeschreibungen ab dem iPhone 4S und iPad 2. Verkehrsinformationen in Echtzeit sowie eine fotorealistische 3D-Ansicht größerer Ballungszentren können in der Apple Karten App abgerufen werden. Übrigens wird Siri unterstützt, sodass unterwegs Wegbeschreibungen und Sehenswürdigkeiten erfragt werden können.

(9) Siri auf dem neuen iPad

Das Siri-Erlebnis gibt es nun auch für Nutzer des neuen iPad, samt folgender neuer Funktionen: Senden von Tweets, Posten auf Facebook sowie das Starten von Apps ist nun mit Siri möglich. Speziell was Filme anbelangt unterstützt Siri endlich auch das Abrufen von Trailern, die Anfangszeiten von Kinovorstellungen, Filmkritiken und Fakten zu den einzelnen Filmen.

(10) Shared Fotostreams

Ein nettes Gimmick war der Fotostream schon immer, nun kann er mit Freunden geteilt werden, die ihrerseits wiederum kommentieren können oder bestimmte Bilder mit einem Klick favorisieren können.

Schlagwörter:

Leave a Comments